Todesanzeigen 2. WK - Raum Siegen -

Todesanzeigen 2. WK  - Raum Siegen -

 Todesanzeigen aus Siegen, 2. WK        (Arch.Nr. 40.020 - Zeitungen -)

 (weitere Informationen bei Anfrage )

 

Erich Fiebach, Wachtmeister in einem Art.-Reg. , verstorben in einem Lazarett in Italien

mit 42 Jahren, am 15.September 1941. - Siegen -

 

Hubert Vitt, Gefreiter i.d.Vorausabtlg. einer Panzerdivision gestorben am 05.09.1941

im Kampfe südlich Dubno im Alter von 31 Jahren. - Siegen -.

 

Wolfram Schmidt, stud. ing. , Kanonier starb den Heldentod am 04. September mit 20 Jahren im Osten. - Siegen -.

 

Karl Brückner, Schütze in einem Inf.-Rgt., gefallen mit 19 Jahren, am 19. August 1941

bei den Kämpfen um Jelnja.

Er ruht auf dem Heldenfriedhof bei Jelnja. - Niederschelden -.

 

Helmut Schmitt, Gefreiter in einem Inf.-Rgt., schwer verwundet und am gleichen Tage

gestorben, mit 33 Jahren, am 09.August 1941, beiden Kämpfen um Kiew.

- Hilchenbach -

 

Herbert Diehl, Gefreiter in einem Inf.-Rgt., den Heldentod gestorben, nach überstandenem Westfeldzug auf dem östlichen Kriegsschauplatz ostwärts von Alakurtti.

- Lippe (Kreis Siegen) -

 

Rudolf Schmitt, Justiz-Oberwachtmeister, Uffz. i. e. Flak-Rgt., verschied am 1.November , mit 39 Jahren, in einem Heimatlazarett an den Folgen seiner Verletzung.

 - Niederdielfen  -

 

.................................................................................................................................

Kommentar schreiben

Kommentare: 0